Toskana im Frühling 2019

08. bis 12. Mai 2019 - 0/3 Plätzen frei

Toskana im Frühling 2019
Die Toskana, eine landschaftliche Perle in Italien.
Sanfte Hügel, Zypressenalleen, malerische Weinberge, Olivenhänge, beeindruckende Sonnenauf- und Untergänge.
Wir treffen uns am 08. Mai im Grand Hotel Milano in Chianciano Terme.
Nach einer kleinen Kennenlernrunde machen wir unsere erste Tour in die nähere Umgebung.
Den Abend beschließen wir mit einem Sonnenuntergang und einem guten Essen, denn kulinarisch hat diese Gegend auch einiges zu bieten.
Am 9. Mai geht es früh raus zum Sonnenaufgang in der nähe des Hotels.
Das Ganze ohne Frühstück, das es erst danach gibt. Dafür schmeckt es um so besser. Danach fahren wir nach Moltepuciano und erkunden die Stadt.

Am 10. Mai machen wir uns nach dem Frühstück auf den Weg Richtung San Quirico d’Orcia und zur Cappella della Madonna di Vitaleta. Hier nehmen wir uns genügend Zeit die Kapelle von allen Seiten zu fotografieren. Danach machen wir uns auf den Weg nach Asciano um die Abendstimmung einer der bekanntesten Alleen in der Toskana auf Chip zu bannen.

Am 11. Mai geht es dann auf kleinen Straßen durch die Toskana. Hier ist der Weg das Ziel. Wir halten an wo es am Schönsten ist.

Am 12. Mai ist Abreisetag. Je nach Zeit besteht hier nochmal die Möglichkeit einen Sonnenaufgang einzufangen.

 

Mit etwas Glück ist auch die Mohnblüte im Gange :-)
Für diese Tour benötigt Ihr eine Kamera :-), Stativ, entsprechende Bekleidung und Bergschuhe bzw. Gummistiefel (zum Wechseln), da wir uns auch mal abseits der Wege befinden und es sehr "batzig" sein kann.

08. bis 12. Mai 2019 - 1/4 Plätzen frei

Preis inkl. Unterkunft ohne Anfahrt 890 €/Person im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag 120 €
Weitere Kosten sind im Preis nicht enthalten.
Anmeldungen bis spätestens 15 Tage vor Tourbeginn
info@fotokurse-mueller.de oder +49 172 7135711
Eine verbindliche Zusage erfolgt mit der Anzahlung (20% der Kursgebühr) AGB's

Surfst Du noch, oder fotografierst Du schon?

In meinen Fotokursen, -reisen und -touren verbinde ich die Theorie mit der Praxis in kleinen Gruppen,

so kann das Erlernte gleich umgesetzt wird.